Navigation überspringen

Nachdenken über den Rechtsstaat

Kuratorenführung in der Ausstellung „NS-Justiz in Stuttgart“

Dr. Sabrina Müller, Haus der Geschichte Baden-Württemberg

Treffpunkt: Stelen auf dem Vorplatz vor dem Landgericht Stuttgart, Urbanstraße 20, 70182 Stuttgart.

Dienstag, 15. November 2022, 17 Uhr

Freitag, 18. November 2022, 12 Uhr

Dienstag, 22. November 2022, 17 Uhr


Oberlandesgerichtspräsident Richard Schmid (1899 – 1986) – ein Radikaler im öffentlichen Dienst 

Hans-Ernst Böttcher, Präsident des Landgerichts Lübeck i. R.

Donnerstag, 24. November 2022, 18:00 Uhr

Saal 2.10, Oberlandesgericht Stuttgart, Archivstr. 15 A/B, Stuttgart

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

„Völker der Erde“ – Literarische Entgegnungen zur Sprache der NS-Justiz

Boris Burgstaller, Gabriele Hintermaier und Wilma Heuken,

Dienstag, 29. November 2022, 19:00 Uhr

Saal 105, Landgericht Stuttgart Urbanstraße 20, Stuttgart

Eintritt: 8,- €/ 5,- €

Veranstaltung in Kooperation mit dem Staatstheater Stuttgart

Anmeldung erbeten unter beate.mueller@30tageimnovember.de

QR-Code zu 30 Tage im November



eine Übersicht über die früheren Veranstaltungen dieser Reihe finden Sie hier

Die Ausstellung „NS-Justiz in Stuttgart“ im Landgericht Stuttgart dokumentiert die nationalsozialistische Strafjustiz und die Radikalisierung der Urteilspraxis von 1933 bis 1945.

Weitere Informationen zur Ausstellung: www.hdgbw.de/ausstellungen/projekte/.

Die Veranstaltungsreihe will Fragestellungen der Ausstellung durch weiterführende Vorträge u. ä. auf-greifen und vertiefen. Dabei sollen nicht nur historische Teilaspekte und der Umgang mit der NS-Vergangenheit der Justiz Thema sein, sondern der Blick soll auch auf aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen des Rechtsstaats gerichtet werden.

 

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.